Hilfe für Junior Ranger Camp Harz

Die Nationalparkverwaltung veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal ein Indianercamp im Harz für alle interessierten Junior Ranger. Hierfür werden noch 2 Betreuer gesucht, die gemeinsam mit 2 Wildnispädagogen und einer FÖJlerin die insgesamt 16 Kinder begleiten werden. Das Camp findet statt vom 1. bis 5. Oktober

 

Übernachtet wird in einem wunderschönen Jugendwaldheim. Die Anreise soll mit einem PKW und zwei Kleinbussen (9 Sitzer) erfolgen, als Betreuer solltest du also auch über einen Führerschein und etwas Fahrpraxis verfügen. In den fünf Tagen wird sich selbst versorgt, Kochen über dem Feuer und Einkaufen vor Ort gehört also auch mit zu den Aufgaben.


Für abwechsulngsreiches Programm ist auch gesorgt. Im echten Indianercamp lernen die Junior Ranger das unsichtbare Bewegen in der Natur, selber Feuer machen oder eine Schutzbehausung bauen. Wie es sich für Indianer gehört, gibt es auch eine Schwitzhütten-Zeremonie mit Schamane und Medizinmann.

 

Wir finden, dass klingt nach einer supertollen Sache, und hoffen ein oder zwei Begeisterte zu finden, die Lust haben als Betreuer mitzufahren. Reisenkosten werden übernommen, Kost und Logis sind natürlich frei. Und wann hat man schonmal die Chance auf ein echtes Indianercamp im Harz?!

 

Wenn ihr voller Begeisterung seid, meldet euch doch bitte direkt bei Stefanie Lenz (NLPV Niedersächsisches Wattenmeer).

Download
Programm Indianer-Camp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 260.2 KB

Ein Projekt des:

 

Adresse:

Virchowstr. 1
26382 Wilhelmshaven

info@wattn.de

Kontakt

Gefördert durch: