Orga-Teamtreffen in Hannover

Wattn Team

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung "Freiwillig fürs Watt", die im Oktober 2015 auf Norderney 70 ehemalige Nationalparkfreiwillige zusammenbrachte, traf sich am ersten Januarwochenende 2016 das neue Organisationsteam in Hannover, um die beschlossene Gründung des Freiwilligennetzwerks voranzutreiben.

Mit einem Team von 20 Leuten haben wir von Freitag bis Sonntag konzipiert, diskutiert und abgestimmt, um einige der wichtigsten Meilensteine auf dem Weg zur Gründung des Freiwilligennetzwerkes im Niedersächsischen Wattenmeer zu erreichen.

 

Der wohl wichtigste Punkt war, dass wir uns auf einen Namen einigen konnten, unter dem das Freiwilligennetzwerk in Zukunft auftreten soll: Watt°N steht für unser Netzwerk im Niedersächsischen Wattenmeer - und unser Ziel (ehemalige) freiwillige Helfer zu vernetzen. Das wird durch den Namens-Zusatz "Netzwerk Freiwilliger im Niedersächsischen Wattenmeer" noch einmal verdeutlicht.

Ausgehend von dem neuen Namen - und durch die co-kreative Teamathmosphäre begünstigt - entwickelten wir noch am selben Tag den Entwurf für unser neues Logo. Dieses wurde in den nächsten Wochen von einer professionellen Designerin umgesetzt. Heute kann man es hier auf unserer Seite sehen.

 

Nägel mit Köpfen wurden auch für die nächsten Netzwerktreffen gemacht. Denn unsere Gemeinschaft lebt von realen Begegnungen. So stehen bereits die Termine für die nächsten beiden Teamtreffen (die wieder in Hannover stattfinden werden) im April und Juli fest. Und - tataaaaaa - das nächste große Netzwerktreffen wird, wieder in Anlehnung an die Zugvogeltage, Anfang Oktober 2016 auf Borkum stattfinden. In diesem Jahr erwarten wir satte 100 Freiwillige am Borkumriff. Dazu wird es hier auf der Webseite weitere Informationen geben, sobald das Konzept fertig erarbeitet ist.

 

Reichliche Lebensmittelspenden von Bioläden aus Hannover und die tolle Gastfreundschaft des Verbands Christlicher Pfadfinder, die uns ihr Haus im Kiefernpfad für das Wochenende zur Verfügung stellten, machten das Arbeitswochenende zu einer Freude für uns alle. Müde aber glücklich und topmotiviert fuhren 20 ehemalige Freiwillige am Sonntagnachmittag zurück in ihre Studien- und Arbeitsstädte, um in den nächsten Wochen das Projekt "Watt°N - Netzwerk Freiwilliger im Niedersächsischen Wattenmeer" weiter voran zu bringen.

Du willst Teil des Teams werden?

Dann setz Dich mit unserer Teamkoordinatorin Eva in Verbindung: eva.hildebrandt@wattn.de


Ein Projekt des:

 

 

Virchowstr. 1
26382 Wilhelmshaven

info@wattn.de

Spenden

Gefördert durch:

Teilen: