Was bisher geschah...

GEO-Tag der Natur 2017 auf Wangerooge

 

Zum zehnten Mal fand am 19. August der GEO-Tag der Artenvielfalt im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer statt. Seit 1999 veranstaltet das Magazin GEO jährlich diesen Tag, um eine Bestandsaufnahme unserer unmittelbaren Umwelt zu erheben und um das Bewusstsein für die Biodiversität vor unserer Haustüre zu wecken. Denn nur das, was wir kennen, werden wir auch achten und schützen.

Watt°N war mit 3 Mitgliedern dabei, um die Junior Ranger bei ihrer Vogelbeobachtung zu unterstützen. 

 

 

mehr lesen

Kids Watt Academy 2017

 

Am dritten Maiwochenende brachen 14 Watt°N-Menschen auf, um kleine Wattwürmer, Herzmuscheln, Wattschnecken, Nordseegarnelen, Möwen und Robben zu begleiten und mit ihnen das Watt zu entdecken und zu schützen. An diesem Wochenende fand die zweite Kids Watt Academy statt und die Freiwilligen von Watt°N hatten die Gelegenheit, die Kinder und Jugendlichen beim Forschen zu begleiten.

 

Viele von uns haben ihren Freiwilligendienst im Umweltbildungsbereich gemacht und hatten nun die Gelegenheit, ein Revival zu feiern. Es hat riesig Spaß gemacht!

 

 

mehr lesen

Brandganserfassung 2017

 

 

Auch dieses Jahr waren wieder viele Freiwillige von Watt°N dabei um tatkräftig bei der Brandganserfassung zu unterstützen, die am 30. April stattfand.

Im Rahmen dessen wurde auch bei der Wasser- und Watvogelzählung unter die Arme gegriffen.

 

 

mehr lesen

Großerfassung auf Borkum und Norderney

 

In diesem Jahr war Watt°N das erste Mal auch zur Unterstützung bei der Großerfassung des NLWKNs in der Zeit vom 10. - 12. April auf Borkum und Norderney mit dabei. Insgesamt 4 Watt°N Mitglieder fuhren auf die Inseln, um den Betreuern des NLWKNs unter die Arme zu greifen und den Freiwilligen die Kartierungsarbeit im Gelände näher zu bringen.

 

mehr lesen

Erfahrungsbericht zur Ersterfassung auf Norderney

 

 

Zu den wichtigsten Aufgaben der Bundesfreiwilligen vom NLWKN gehört die Brutvogelkartierung, die von April bis Juli stattfindet. Deshalb wurden die aktuellen Freiwilligen während eines zweiwöchigen Seminares im März in die Methoden der Brutvogelerfassung eingewiesen. So viel zur Theorie – Praxis ist jedoch immer noch etwas anderes und somit bekamen die Norderneyer Freiwilligen bei der Ersterfassung vom 3.-7. April Hilfe von einem Watt°N-Mitglied, Simon Hummel. Da dieser schon sehr erfahren ist und sich im Gelände gut auskennt, konnte er den Freiwilligen mit Rat und Tat zur Seite stehen und ihnen wertvolle Tipps geben.

 

mehr lesen

Kartierungsmöglichkeiten für Interessierte

 

Ihr könnt zwischen April und Juni nicht genug bekommen vom Kartieren und wolltet schon immer mal in einem bestimmten durch den NLWKN erfassten Gebiet aushelfen? Dann ist das eure Chance! Schreibt uns einfach wo und wann ihr gerne helfen würdet und wir stellen den Kontakt zum NLWKN her. Dollart, Schillbank, Baltrum oder die Salzwiesen rufen.

 

mehr lesen

Newsletter, Januar 2017

mehr lesen

Zugvogelfest 2016

 

Die jährlich stattfindenden Zugvogeltage im Niedersächsischen Wattenmeer ist vermutlich bundesweit die größte Veranstaltung zur Information von Besuchern über die Faszinationen der Natur.

 

 

Im Jahr 2016 erlebten ungefähr 20.000 Besucher an neun Oktobertagen die Phänomene des Vogelzugs auf den Inseln und am Festland rund ums Wattenmeer. In Vorträgen, Führungen, Beobachtungstürmen und Ausstellungen wurden sie über die Bedeutung des Vogelzuges und dessen Ablauf informiert.

 

 

mehr lesen

Zweites  großes Netzwerktreffen von ehemaligen und aktiven Freiwilligen

 

 

 

Vom 7. bis zum 9. Oktober 2016 fand auf Borkum das zweite große Watt°N-Treffen statt. Hierbei kamen etwa 85 ehemalige und aktive Freiwillige aus dem niedersächsischen  Wattenmeer zusammen, um ihre Freiwilligenzeit wieder aufleben zu lassen und sich für das Wattenmeer zu engagieren.

mehr lesen

Müllsammelaktion auf Spiekeroog

 

 

 

Der Spiekerooger Nationalparkranger Lars Scheller lud am 24.09.2016 zu einer Müllsammelaktion ein, um den weitläufigen Osten Spiekeroogs vom Müll zu befreien. Mit dabei waren auch fünf Freiwillige des Netzwerks Watt°N.

 

 

 

mehr lesen

„Herzlich Willkommen im Wattenmeer und einen guten Start in eurer neuen Heimat“.

 

 

 

Um diese Botschaft im Namen von Watt°N zu überbringen, besuchten drei ehemalige Vogelzivis die aktuellen Freiwilligen des NLWKN auf einer internen Schulung in Friedrichsgroden.

mehr lesen

De Bargaant tellen en Ostfreesland

Brandganserfassung

Wenige Wochen nach dem Start in die Brutvogelsaison engagierten sich 13 ehemalige Freiwilligendienstleistende über unser Mentorenprogramm, um die aktuellen Freiwilligen des NLWKN bei der Brandganserfassung zu unterstützen.

Von Freitag den 29.April bis Sonntag den 1.Mai fuhren die Ehemaligen zu ihrem Einsatz in verschiedenen Teams auf die Inseln Norderney, Langeoog, Spiekeroog und ans Festland in die Leybucht.

Die auffälligen Brandgänse (Tadorna tadorna) brüten vorwiegend in Erdhöhlen. Da ein großer Teil der Population nicht brütet und sich diese Tiere ebenfalls im Brutgebiet aufhalten, ist eine Erfassung der tatsächlichen Brutvögel schwierig. Um den Bestand der fertilen Gänse zu erfassen, werden daher die anwesenden Tiere synchron innerhalb eines Tages auf den Inseln und am Festland gezählt.

mehr lesen

Vorstellung von Watt°N bei der NLWKN-Schulung am 04.03.2016

Mentorenprogramm

Am Freitag (04.03.2016) stellte sich unser Netzwerk erstmalig bei einer internen Schulung des NLWKN bei aktuellen Freiwilligen vor. Dazu besuchten vier Watt°N Mitglieder Mitglieder (Katrin Meier, Steffen Kämpfer, Jan Kalusche und Markus Frenzel) den Schulungsort in Friedrichsgroden, um dort einen Nachmittag für und mit den aktuellen Freiwilligen zu gestalten. Ziel der Aktion war es, den Freiwilligen über die Gründung des Netzwerks Watt°N zu berichten und sie einzuladen, dem Netzwerk beizutreten.

mehr lesen

Orga-Teamtreffen in Hannover

Wattn Team

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung "Freiwillig fürs Watt", die im Oktober 2015 auf Norderney 70 ehemalige Nationalparkfreiwillige zusammenbrachte, traf sich am ersten Januarwochenende 2016 das neue Organisationsteam in Hannover, um die beschlossene Gründung des Freiwilligennetzwerks voranzutreiben.

mehr lesen

1. Ehemaligentreffen, Oktober 2015, Norderney-Dünensender

WattN - Jahrestreffen 2015

Mitte Oktober fand auf Norderney das erste Ehemaligentreffen statt. Es war ein voller Erfolg: 70 ehemalige Nationalparkfreiwillige zwischen 18 und 35 Jahren arbeiteten ein Wochenende lang an den Grundlagen zum Aufbau eines Freiwilligennetzwerkes. Dieses Netzwerk soll einerseits den Ehemaligen die Möglichkeit geben sich weiterhin aktiv für den Wattenmeerschutz zu engagieren - andererseits soll es ein Forum für Austausch und Begegnung zwischen aktiven und ehemaligen Freiwilligen, aber auch deren Dienststellen und den Nationalparkinstitutionen sein.

mehr lesen

Ein Projekt des:

 

 

Virchowstr. 1
26382 Wilhelmshaven

info@wattn.de

Spenden

Gefördert durch:

Teilen: